Trainingszeiten

Mittwoch & Freitag:

Neulinge16:15–18:00
Fortgeschrittene18:00–19:45

VS-Turnhalle Bad Vigaun

Aktuelles


  • Bei den am 06.-07.04.2024 in Söding/Mooskirchen durchgeführten U20-ÖM in beiden Stilarten und U17/U20-ÖM im Frauenbereich konnte Vigaun verletzungsbedingt nur mit 6 Ringer und Ringerinnen teilnehmen.

    Im Freistilbewerb am Samstag konnte Sebastian Schachl seinen Titel von 2023 in der Gewichtsklasse bis 50kg stark verteidigen und gewinnt sicher alle Kämpfe mit technischer Überlegenheit und kürt sich auch 2024 zum österr. U20 Meister, ebenso holt Alexander Seiwald in seiner Spezialdisziplin Gold in der stark besetzen Gewichtsklasse bis 74kg.

    Kaposi Johannes konnte mit einem Schultersieg in der Gewichtsklasse bis 55kg den guten 5.Platz erringen. Siller Christian erkämpfte in der stärkest besetzten Gewichtsklasse am Samstag bis 67kg den 9. Platz und Yildirim Hasan den 8.Platz bis 82 kg. Bei den U17 Frauen gewinnt Anna Siller in der Gewichtsklasse bis 53kg die Silbermedaille.

    Am Sonntag gewinnt abermals Sebastian Schachl bis 50kg sicher alle Kämpfe und kürt sich so auch zum österr. U20 Meister im gr. röm. Stil.

    Alexander Seiwald holte sich souverän seinen 20. österr. Meistertitel im Ringen in der stärkest besetzten Gewichtsklasse bis 74kg.

    Kaposi Johannes holte sich den 5.Platz bis 55kg, ebenso Yildirim Hasan bis 92kg und Christian Siller steigerte sich am Sonntag auf den 7.Platz in der Gewichtklasse bis 67kg.

    Fotos


  • Auch heuer wieder fand am 30.03.2024 das Andi Walter Gedächtnisturnier in Unterföhring bei München statt. Insgesamt 393 Starter aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, der Ukraine und der Schweiz kämpften in ihren Gewichtsklassen um den Titel. Vom URV Bad Vigaun waren 10 Burschen und Mädchen mit dabei.

    Drei Bad Vigauner Ringerinnen und Ringer konnten sich in ihren Gewichtsklassen durchsetzen. Elisabeth Wallmann holte Gold in der Gewichtsklasse C-Jugend bis 58 kg ( leider ohne Gegner ). Ihr Bruder Alexander Wallmann setzte sich gegen all seine Gegner souverän durch und wurde Meister ( E-Jugend 23 kg). Sebastian Schachl konnte sich nach mehrwöchiger Verletzungspause gleich wieder Gold holen ( A-Jugend 51 kg ). Julian Stockl stand nach zwei Siegen und einer Niederlage als zweiter am Podest ( C-Jugend 54 kg ). Marlene Wallinger kämpfte gegen die Burschen sehr stark und wurde nach zwei Siegen und drei Niederlagen 4te. Thomas Salentinig ( C-Jugend 29 kg ) und Peter Pichler ( B-Jugend 41 kg ) konnten nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den 5ten Platz holen. Rupert Siller ( C-Jugend 31 kg ) konnte leider seinen Gegnern nicht standhalten und wurde 6ter. Herbert Wallinger ( A-Jugend 65 kg ) wurde nach einem Sieg und zwei Niederlagen 7ter. Diesmal konnte Christian Siller ( A-Jugend 71 kg ) seine Stärken nicht zeigen und wurde 10ter.

    In der Mannschaftswertung holte der URV Bad Vigaun unter 32 Vereinen den 11. Platz.

    Fotos

    Ergebnisse


  • Knapp 400 Starter aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, standen am 23.03.2024 in der Landkreisturnhalle des Deutschherren – Gymnasium in Aichach auf der Matte. Nur eine kleine Gruppe von 9 Nachwuchsringern des URV Bad Vigaun reisten nach Bayern an.

    Salentinig Thomas (C Jugend 29 kg) konnte alle seine Kämpfe gewinnen und wurde Meister. Siller Rupert (C Jugend 31 kg) kämpfte stark, musste sich nur den späteren Sieger geschlagen geben und wurde zweiter. Brüggler Andreas (E Jugend 28 kg) zeigte in seiner noch so jungen „Ringerkarriere“ gute Kämpfe und stand als dritter am Podium. Kaposi Linus (B Jugend 48 kg) wurde nach 2 Siegen und einer Niederlage 3ter, wie auch Steinberger Markus (A Jugend 55 kg), der sich nach 3 Siegen und 2 Niederlagen aufs Stockerl kämpfte. Siller Anna (weibl. Jugend 55 kg) hatte zwei starke Gegnerinnen und wurde nach einem Sieg und einer Niederlage 3te. Pichler Peter (B Jugend 40 kg) schaffte nach drei Siegen und zwei Niederlagen den 5ten Platz. Wallinger Marlene (E Jugend 25,5 kg) die nach einem Sieg und zwei Niederlagen Verletzungsbedingt ihren vierten Kampf auslassen musste wurde 6te. Salentinig Markus (C Jugend 34 kg) hatte starke Gegner und erreichte in seiner Gewichtsklasse den 9ten Platz.

    Fotos

    Ergebnisse


  • Beim Donaucup in Untergriesbach in Bayern am Samstag dem 9.3.2024 waren 13 Ringerinnen und Ringer vom URV Bad Vigaun dabei. Knapp 200 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und Tschechien kämpften in ihren Gewichtsklassen um den Titel. Vom URV Bad Vigaun konnte Salentinig Thomas (29kg), Stockl Julian (50kg) und Siller Christian (67kg) den Titel holen. Starker 2ter wurde Wallmann Alexander in der Gewichtsklasse bis 24 kg. Wallinger Marlene (26kg), Brüggler Andreas (29kg) und Salentinig Markus (35kg) holten den 3ten Platz und konnten ebenfalls vom Stockerl lachen. Siller Rupert (31kg) verfehlte das Podest knapp und wurde 4ter. Hagn Finn (34kg), Pichler Peter(41kg) und Wallmann Roland (43kg) wurden 5ter und Wallmann Katharina (34kg) und Wallinger Herbert (65kg) 6ter. In der Mannschaftswertung holten unsere Ringer den 4ten Platz.

    Fotos

    Ergebnisse


  • Zu der heurigen Österreichischen Staatsmeisterschaft in Freistil der Allg. Klasse konnte der URV Bad Vigaun leider Verletzungsgeschwächt nur 1 Starter nach Wals schicken.

    Robert Seiwald tritt, auch nicht ganz fit, in der stärkestens besetzten Gewichtsklasse bis 79 kg an und konnte sich sehr stark bis ins Finale hochringen.

    Im Finale verlor er jedoch, leicht verletzt vom Vorkampf, gegen Bektemirov Muhamed und wurde somit starker Österreichischer Vizestaatsmeister 2024 in Freistil bis 79 kg.

    Fotos


  • Auch heuer wurden wieder am Samstag dem 24.02.2024 und Sonntag dem 25.02.2024 in der Turnhalle der Mittelschule in Vigaun die U17 Meisterschaften der Männer Freistil und Griechisch Römisch und die U14 Meisterschaft der Mädchen im Freistil durchgeführt. 13 Vigauner Ringer und 4 Ringerinnen kämpften mit um die Medaillen. Ein großes Starterfeld von 18 Vereinen mit 111 Teilnehmerinnen/Teilnehmern am Samstag und 14 Vereinen mit 62 Teilnehmern am Sonntag standen auf der Matte.

    Am Samstag fanden die Freistilbewerbe statt. Wallmann Elisabeth konnte zweimal ihre Gegnerin besiegen und wurde Österreichische Meisterin. Wallmann Katharina kämpfte stark und wurde Vizemeisterin. Siller Elena konnte den 3.Platz holen und Salentinig Maria wurde 4te.

    Bei den Burschen erkämpften sich nach starken Leistungen Kaposi Linus, Schachl Sebastian und Sandtner Niclas den Meistertitel. Steinberger Markus und Siller Thomas kämpften stark und wurden Vizemeister. Den 3. Platz konnte Wallmann Roland holen. Der 5. Platz von Kaposi Johannes, der 6. Platz von Pichler Peter, Siller Christian und Brandauer Florian, der 7. Platz von Kofler Paul und der 9. Platz von Wallinger Herbert rundet das gute Ergebnis ab.

    Am Sonntag im Griechisch Römischen Stil kämpften die Burschen ebenfalls wieder sehr stark, Kaposi Linus, Schachl Sebastian und Sandtner Niclas siegten erneut und krönten sich zum Doppelmeister. Siller Christian musste sich Niclas Sandtner geschlagen geben und wurde Vizemeister. Steinberger Markus und Siller Thomas holten sich den 3. Platz. Wallmann Roland, Kaposi Johannes wurden 5., Wallinger Herbert 6. Siller Andreas 7., Brandauer Florian 9. und Kofler Paul 10ter.

    Erstmals konnten unsere Ringer die Mannschaftswertung in beiden Stilarten in der U17 ÖM gewinnen. Vigauns Ringer und Trainer strahlten nach diesem erfreulichen Wochenende höchst verdient.

    Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Bad Vigaun für die Unterstützung und Frau Direktor Wallinger Maria mit Kollegschaft für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

    Fotos


  • Am Samstag dem 17.02.2024, nahmen fünf Vigauner Athleten am 1.Internationalen Turnier in Wels teil. Das Turnier war mit 114 Sportlern aus 18 Teams und drei Nationen stark besetzt. Unsere Ringer Herbert Wallinger, Niclas Sandtner, Robert Seiwald, Bünyamin Karaduman und Sulim Dunkaev konnten bei dem Turnier wichtige Erfahrungen sammeln. Herbert und Niclas starteten in der Gewichtsklasse bis 63 kg mit insgesamt 17 Startern. Herbert hatte zwei starke Gegner und konnte leider die ersten beiden Kämpfe nicht gewinnen und schied aus. Niclas verlor den ersten Kampf gegen den späteren Sieger der Klasse, konnte aber dann drei Siege einfahren und erreichte den guten 5. Platz. Robert und Sulim kämpften in der Klasse bis 77 kg (13 Gegner), beide zeigten gute Leistungen. Robert sicherte sich mit guten Kämpfen (3 Siege) den 5.Platz. Sulim siegte bei seinem ersten Turnier zweimal und belegte Platz 6. Bünyamin verletzte sich im ersten Kampf an der Schulter und schied aus dem Turnier aus. Der Trainer zeigte sich mit den Leistungen zufrieden.

    Fotos

    Ergebnisliste


  • Am 17.02.2024 fanden in Voglau wieder die Neulings- und Mädchenmeisterschaften im Freistil statt. Insgesamt nahmen 35 Kinder von den Vereinen SU Abtenau, URV Bad Vigaun und AC Wals teil.

    4 Jungs und 6 Mädchen konnten teilweise ihre ersten Kämpfe bestreiten. Bei den Burschen wurde in der jeweiligen Gewichtsklasse Finn Hagn 1., Andreas Brüggler 2., Lukas Siller und Matthäus Gumpold 3. Starke erste Kämpfe zeigten bei den Mädchen Magdalena Schörghofer und Maria Salentinig die den 1. Platz erreichten. Marlene Wallinger wurde nach 2 sehr guten Siegen auch 1. Katharina Wallmann konnte nach 2 langen und guten Kämpfen den 2. Platz ergattern. Elena Siller erreichte den guten 2. Platz und Elisabeth Wallmann leider ohne Gegner den 1.

    Fotos


  • Am 13.01.2024 fand die Bezirksmeisterschaft in Trostberg in Bayern statt. 16 Burschen und Mädchen aus Bad Vigaun standen in der Alois Böck Turnhalle auf der Matte. In knapp 9 Stunden wurden die beiden Stilarten ausgetragen. In den drei Altersklassen der E-Jugend (Jahrgänge 2016 – 2018), der C/D-Jugend (Jahrgänge 2012 – 2015) und der A/B-Jugend (Jahrgänge 2007 – 2011) erzielten die Ringerinnen und Ringer des URV Bad Vigaun im Freistil 5 Turniersiege somit Bezirksmeister in ihren Gewichtsklassen. Erzielt wurden diese von Wallmann Alexander, Pichler Peter, Stockl Julian, Schachl Sebastian und Wallmann Elisabeth, drei 2. Plätze durch Wallinger Marlene, Siller Andreas und Siller Elena. Den 3. Platz erkämpfte sich Siller Christian. Die weiteren Platzierungen im Freistil 4. Siller Rupert, 5. Wallinger Herbert, 6. Kaposi Johannes, 8. Hagn Finn, 9. Salentinig Markus und Kaposi Leonhard, 10. Kofler Paul.

    Im griechisch-römischen Stil holten sich Pichler Peter, Stockl Julian, Schachl Sebastian und Wallmann Elisabeth den Titel. Silber ging an Siller Andreas und Bronze an Wallinger Herbert. Den guten 4. Platz erkämpfte sich Siller Christian. Salentinig Markus wurde 5., Kaposi Leonhard und Kofler Paul wurden 6. Platz 7. ging an Siller Rupert und Kaposi Johannes, und Platz 8. Hagn Finn.

    Am Ende des Tages bekamen unsere Nachwuchsringer ihren hart erkämpften Pokal für den 2. Platz in der Grenzlandliga.

    Fotos Trostberg

    Ergebnisse Trostberg


Sponsoren

Auto Wolf
Medizinisches Zentrum Bad Vigaun
Toyota Bammer
Haustechnik Wallmann
Barfuss Boden
Innovaholz
Team Sport Marchl & Neumaier
Raiffeisen
Holzbau Frank
Ecobug
Gasvertrieb Franz Gasser
Stoaberga Puta & Bau
Weiss Recycling
Gemeinde Bad Vigaun